Schön wars!

Ein grosses Dankeschön an
alle, die dieses Jahr Teil
des Brooklyn, Liebefelds waren!

Wer noch etwas in Erinnerungen schwelgen will: Die Fotos vom
Brooklyn, Liebefeld '19
findet ihr hier.

Brooklyn

Liebefeld

2019

Festival für

Kunst, Musik &

Gemeinschaft

Sa, 21. Sept. 2019

14–22 Uhr

im Brock & Art

Liebefeld

mit Musik von

Ay-she

Cella

Jenny Turbo

Keys of Lynx

Moder und
Sauerland
und

allerlei aus der Brooklyn
Rumpelkiste

Schlagabtausch mit

Jonas Imhof und

Johannes R. Millius


Lesung mit

Rupert Rengier


Workshop mit
Jeteur de Pierres


Installationen von

Kit Brown & Dejan


Lichtinstallation von

Elux+Schenkel und Lorenz Gurtner


Speis und Trank von
Brigitte und der Brooklyn Bar

Programm

– 14.00
– 14.30
– 15.00
– 15.30
– 16.00
– 16.30
– 17.00
– 17.30
– 18.00
– 18.30
– 19.00
– 19.30
– 20.00
– 20.30
– 21.00
– 21.30
– 22.00
Jenny Turbo
 
Keys of Lynx
 
Lesung: Rupert Rengier
Brooklyn Rumpel- kiste
Schlagabtausch mit J. Imhof und
J. R. Millius
Installationen von Kit Brown & Dejan
Interaktive Lichtinstallation von Elux+Schenkel und Lorenz Gurtner
Speis und Trank von Brigitte und der Brooklyn Bar

«Think globally, act locally!»

Unter diesem Motto stellen wir dieses Jahr bereits zum fünften Mal das Brooklyn, Liebefeld auf die Beine. Das Festival bietet eine Bühne und Experimentierplattform für lokale Musiker*innen und Künstler*innen. Im kleinen und unkommerziellen Rahmen kommt es während einem Halbtag zum Austausch zwischen Besucher*innen und Künstler*innen. Dieser Event soll für alle zugänglich sein und kostet deshalb keinen Eintritt.

Warum Brooklyn?

Vorbild für die Veranstaltung ist der kunterbunte Stadtteil Brooklyn in NYC, in dem die verschiedensten Menschen aufeinandertreffen und miteinander leben. Die Kraft dieser Kommune scheint im lokalen Agieren zu stecken, das in dieser grossen Weltstadt wieder vermehrt den lokalen Austausch verschiedener Güter (Kultur / Lebensmittel / Gebrauchsgegenstände) untereinander fördert. Wir sind davon überzeugt, dass dies in einem übertragenem Sinne auch in Köniz möglich ist.

Wer trägt diesen Anlass?

Wir sind ein Verein, zusammengekommen durch das gemeinsame Interesse vor Ort einen Event zu organisieren und zur Vitalisierung des Berner Kulturlebens beizutragen. Wir möchten mit dem Festival ein Erlebnis bieten, das nachhaltig in den Köpfen bleibt.

Sei Teil vom Brooklyn, Liebefeld.

Zusammen geht’s besser. Mit der Hilfe von Freund*innen und Bekannten konnte das Festival schon dreimal erfolgreich durchgeführt werden. Wenn auch du uns unterstützen möchtest, hast du folgende drei Möglichkeiten:

1. Werde Mitglied unseres Vereins und unterstütze uns so nachhaltig.

2. Werde Gönner*in und hilf uns finanziell über die Runden:
Brooklyn, Liebefeld,
3097 Liebefeld,
IBAN: CH29 0079 0042 9783 7414 2

3. Unterstütze unser Festival mit kulturellen Beiträgen oder helfenden Händen: dabeisein@brooklynliebefeld.ch

PS:

So war das Brooklyn, Liebefeld 2015, 2016, 2017, 2018, 2019.

Wir sind auch auf Facebook und Instagram.